×

DRK Manniske Krankenhaus 

An der Wipper 2
06567 Bad Frankenhausen

Tel.: 03 46 71 / 65-0
Fax: 03 46 71 / 65-129

Institution Telefonnummer Informationen
Polizei 110  
Feuerwehr und Rettungsdienst 112 In akuten Notfällen, bei lebensbedrohlichen Symptomen (z. B. Bewusstlosigkeit, Krampfanfällen, Verdacht auf Herzinfarkt oder Schlaganfall) rufen Sie bitte direkt den Notarzt (112).
Bundeseinheitlicher ärztlicher Bereitschaftsdienst 116 117 In einigen Regionen startet dieser Service erst später.
Apothekennotdienst Tel.: 0800 / 0022833 Kostenlos, aus dem deutschen Festnetz, rund um die Uhr.
Telefonseelsorge Tel.: 0800 / 1110111  
Im Notfall

Wir bleiben weiterhin für Ihre Gesundheit im Einsatz!

Herzlich willkommen in Ihrem DRK Manniske Krankenhaus Bad Frankenhausen – wir bleiben weiterhin für Ihre Gesundheit im Einsatz!

Liebe Patientinnen und Patienten, liebe ärztliche Kolleginnen und Kollegen,

die vergangenen Wochen und Monate waren voller Ungewissheit, wie die Zukunft Ihres DRK Manniske Krankenhauses aussehen würde. Seit dem 19. März ist nun klar: Der Krankenhausstandort Bad Frankenhausen bleibt erhalten. Damit ist Ihre wohnortnahe medizinische Versorgung auf hohem Niveau gesichert.

Zwar dauert das Insolvenzverfahren bis voraussichtlich Anfang Juli 2019 an, dennoch kümmern sich die KMG Kliniken als zukünftiger Eigentümer des Krankenhauses im Einvernehmen mit den Sachwaltern bereits jetzt darum, dass Sie übergangslos die von uns angebotenen medizinischen Leistungen in Ihrem DRK Manniske Krankenhaus beanspruchen können.

Wir halten eine interdisziplinär internistisch-chirurgische Station und eine Palliativstation vor. Ebenso sind die Radiologie und Endoskopie für Sie im Einsatz.

Unser Behandlungsspektrum umfasst unverändert die Krankheiten des Herzens (Herzschwäche, Bluthochdruck, Rhythmusstörungen, Koronare Herzkrankheit), die Krankheiten der Lunge (COPD, Lungenentzündungen, Bronchitis) sowie den Diabetes mellitus, akute Erkrankungen der Niere oder Erkrankungen der Verdauungsorgane. Aber auch mit Erkrankungen des Bewegungs- und Stützapparates (z.B. Rückenschmerzen) oder in der Behandlung eines Schädel-Hirn-Trauma sowie der  Diagnostik von Sturzursachen oder bei Eingriffen an der Haut- und Unterhaut (z.B. Wundversorgung) sind wir unverändert für Sie da.

Mit dem neuen Eigentürmer wird sich auch der Internetauftritt verändern. Die neue Webseite wird Sie dann ausführlicher über unser angebotenes Leistungsspektrum informieren.

Wenn Sie in der Zwischenzeit Fragen zu unseren Leistungen haben, mailen Sie uns gerne. Wir kümmern uns gern um Ihre Anliegen.